Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA Stammtisch Forum - Info's rund um USA und Kanada. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 2 085

Danksagungen: 165

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 5. Mai 2011, 07:55

Hallo Doris, da sind ja zum Abschluß noch mal richtig schöne Fotos. Krass ist der Unterschied der Farben mit und ohne Sonne - bloß gut daß selbige dort meistens scheint.
Wie schon geschrieben, wenn ich das nächste Mal in der Gegend bin, werde ich die CBS auf jeden Fall mal besuchen. :nicken:
Nur auf die Schlange kann ich gern verzichten. :o9:

Beiträge: 202

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 5. Mai 2011, 08:56

Genau so eine Schlange ist mir auf meiner 2006er Tour begegnet . .

Ich wollte meinem Kleinen ne Rassel von ner Klapperschlange mitbringen. Die einzigen Käuflichen gabs im Souvenirshop im Big Texan, in Amarillo, die waren aber hässlich und teuer. Man empfahl mir einfach auf den Strasserand zu achten, Stichwort ROADKILL.
Nun, die einzige tote Schlange die ich sah, war so eine wie auf deinem Foto. Ich schnitt, ich wollte ja nicht mit lehren Händen nach Hause kommen, dem Tier den Schwanz ab und verstaute den in einer Plastiktüte.
Anderthalb Tage später machte ich morgens die Autotür auf . . und ein ganz fürchterlicher Geruch schlug mir Entgegen . .
Ich entsorgte das Teil gleich noch im Motel und hab dem kleinen ein Laserschwert gekauft . .

:cheesy:


Oooops . . ach ja, die Bilder . . ich find sie Klasse!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kman900« (5. Mai 2011, 08:57)


Beiträge: 769

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 5. Mai 2011, 09:00

Hallo Doris,

ein wunderschöner Beitrag, fantastische Fotos...aber Du hast damit eine Menge Verunsicherung bei mir aus gelöst. Die CBS war eher 'ne "Notvariante" für mich, als Entschädigung weil wir wieder mal keine permits für die CBN bekommen haben. Wenn ich aber das sehe, dann glaube ich, die CBS bietet sogar mehr!
Kannst Du netterweise mal ein paar GPS-Daten nennen :zwinker:
Wir haben nur ein Tagespermit und wir werden nicht campen sondern von Page "einfliegen"...ich sehe mich da vor einem echten "Problem" ..im Juli wird es doch sicher über Mittag auch "etwas warm" werden :schwitzen:

muhtsch

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 164

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 5. Mai 2011, 09:07

Wunderschöne Einblicke, die zeigen, was es dort alles zu entdecken gibt... könnte man glatt nen paar Wochen dort rumtigern, wenn´s dort nen Supermarkt um die Ecke gäbe... :peace1:

Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:


Doris H.M.

unregistriert

25

Donnerstag, 5. Mai 2011, 10:36

Na bitte, geht doch :zwinker:, Danke an alle für die netten Kommentare!

Wie schon geschrieben, das Gebiet ist so groß, da gibt es sicherlich noch vieles zu entdecken.
Manches, wie z.B. die "Hydra", sind halt morgens am schönsten; anderes wirkt erst am späten Nachmittag.
Länger als 2 Tage und Nächte könnten wir es wohl da draußen nicht aushalten - da fehlt nicht nur der Supermarkt - sondern auch die Dusche und eine richtige Toilette! :cheesy:

@ mutsch: GPS-Daten hat (hoffentlich) H.M. noch, ich reiche sie dann nach. Wir waren immer Ende April - Ende Mai dort unterwegs und es war zumindest am Tag sehr schön warm. :zwinker:

Liebe Grüße

Doris

Doris H.M.

unregistriert

26

Sonntag, 15. Mai 2011, 21:52

Zitat

Original von muhtsch
Hallo Doris,

ein wunderschöner Beitrag, fantastische Fotos...aber Du hast damit eine Menge Verunsicherung bei mir aus gelöst. Die CBS war eher 'ne "Notvariante" für mich, als Entschädigung weil wir wieder mal keine permits für die CBN bekommen haben. Wenn ich aber das sehe, dann glaube ich, die CBS bietet sogar mehr!
Kannst Du netterweise mal ein paar GPS-Daten nennen :zwinker:
Wir haben nur ein Tagespermit und wir werden nicht campen sondern von Page "einfliegen"...ich sehe mich da vor einem echten "Problem" ..im Juli wird es doch sicher über Mittag auch "etwas warm" werden :schwitzen:

muhtsch


Hätte es fast vergessen, hier die GPS-Daten der "Hydra": N 36°57'17,8" - W 111°59'15,8.

Das "Monster": N 36°57'11,5 - W 111°59'23,9

Mein "Schnabelmann" :zwinker: oder "Weird Rock - Control Tower - Dali Rock":
N 36°57'49 - W 111°59'22.

Auch hier wieder mein Tipp: klick. Mit diesen Büchern ist man immer auf der sicheren Seite! :nicken:

Und .......die CBS sind immer ein Top-Ziel.....keine Notlösung.... :nonono: :peace1:

Liebe Grüße

Doris

Beiträge: 397

Beruf: Motivationstrainerin

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 15. Mai 2011, 22:00

Tolle Eindrücke vom CBS Bereich. :daumen:

Wir hatten am 24. April unsere Permits verfallen lassen, da es leider aus Kübeln schüttete. Am 25.4. konnten wir dann bei Sonnenschein zur Wave laufen.

Gruß aus dem Rheinland
nic

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 769

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

28

Montag, 16. Mai 2011, 19:21

Liebe Doris,
vielen Dank für Deine Mühe! Ich denke ich werde mich in einem Monat (wenn es bei uns so weit ist) mit einigen "Spezialfragen" :zwinker: an Dich wenden.

muhtsch

Beiträge: 1 084

Beruf: Diplom-Sozialpädagogin

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

29

Montag, 16. Mai 2011, 20:36

Liebe Doris,

ich habe mich jetzt erst eingeklickt, danke für die vielen tollen Fotos. Ich habe mir für heuer die Permits schon gesichert, aber ich gebe es ehrlich zu, ich fürchte mich vor dem Weg dorthin. Wie wir wissen, musste Traude auf dem Weg dorthin umdrehen und ich habe immer Angst, dass dem Mietauto etwas passiert und wir die ärgsten Schwierigkeiten bekommen.

Aber die Supervisorin in meiner Arbeit sagt immer: "Die Energie folgt der Aufmerksamkeit" also werde ich jetzt alles positiv sehen, den Shafer Trail sind wir schließlich auch heil herunter gekommen :schwitzen:

Deinen Bericht muss ich unbedingt noch meinem Mann zeigen, damit er auch richtig Lust bekommt, die Fahrt zu riskieren!

Danke für die tollen Fotos!!!!

Doris H.M.

unregistriert

30

Montag, 16. Mai 2011, 21:40

Hallo Dani,

soooo schlimm ist das nicht!

Wie schon geschrieben, sind wir immer die längere Strecke über Corral Valley und die BLM-Roads 1017 und 1066 gefahren.
Hinter Paw Hole soll es eine üble Steintreppe geben, daher hatten die Ranger uns davon abgeraten.

Wichtig ist, daß man einen SUV mit genügend Bodenfreiheit und 4WD hat. Und.......daß man weiß, wie man im Gelände fahren muß:

Schön langsam über die Felsen und Steine (evtl. aussteigen und gucken) und ordentlich Gas geben im tiefen Sand, da darf man nicht zögerlich sein! :cheesy:

Wir sind ja 2007 ohne jegliche Offroad-Erfahrung auch hin- und zurückgekommen.

Auf den Felsen sollte man nicht aufsitzen, so groß sind die nicht, und falls wir doch mal stecken bleiben sollten, haben wir immer einen Klappspaten, Arbeitshandschuhe zum Ausreissen von Büschen usw., und auch ein Abschleppseil an Bord. Und zum Glück - auch auf ganz anderen Strecken - noch nie gebraucht! :nicken:

Na ja, der Shafer Trail ging ja noch - das letzte Stück bis zur Potash-Road war für mich eine Strapaze - einmal und nie wieder!

Allerdings ist H.M. da schon 1983 runter gebrettert - mit einem Dodge Aries! :o9:





Liebe Grüße

Doris

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Doris H.M.« (16. Mai 2011, 22:00)


Beiträge: 1 478

Beruf: ?

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 17. Mai 2011, 05:59

Schöne Bildkens einer phantastischen Landschaft. :daumen: :daumen: :daumen:
Bei vielen Stammtischtreffen dabei :rolleyes:

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 1 084

Beruf: Diplom-Sozialpädagogin

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

32

Samstag, 28. Mai 2011, 11:53

:DDanke noch einmal für die Erklärung Doris, die längere Strecke ist dann wohl zum Überlegen, obwohl es doch ein ganz schönes Stück weiter ist. Ich bin schon sehr gespannt, aber die wir werden es auf alle Fälle riskieren, was soll's, die Gegend ist einfach zu schön! Ein Spaten sollte dann wohl sicherheitshalber gekauft werden!

Ehrlich gesagt, ich fand den Shafer Trail schon heftig, hat mir auf alle Fälle gereicht und im Auto habe ich viel geschwitzt, nicht dass uns etwas passiert, aber dem Auto :schwitzen: