Sie sind nicht angemeldet.

  • »kieckbusch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 632

Beruf: Ing. Elektronik

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

1

Samstag, 10. Oktober 2009, 05:22

Ein echter 4WD-Trip!

Weil wir uns am Vortag etwas verausgabt hatten - 5 Stunden bei großer Wärme - 14 km - 800m Höhe - haben wir am nächsten Tag eine kleine Rundfahrt gemacht, die sich dann zum Abenteuer-Trip entwickelte.
---
Wir sind, von Page kommend, auf die Cottonwood Canyon Road eingebogen und ca. 20 mi bis zum Parkplatz "Yellow Rock" gefahren.
Hier beginnt, nach rechts steil hoch, die Road 430. Dieser sind wir gut 20 mi bis zum Ende gefolgt. Dort kann man, nun auf normaler Dirt Road links oder rechts weiterfahren - links zu den bekannten Wahweap Hoodoos - rechts (hier heißt sie Road 431) wieder auf die CCR.
---
Die gesamte 430 ist ein einziges Abenteuer - das Auto und der Fahrer werden gefordert: steile Abfahrten, Wash-Durchquerungen, viele Engstellen, wo es um cm geht und der Beifahrer aussteigen muss.
---
Eine Wash-Durchquerung ist besonders haarig: 5m steil in den Wash hinunter und 5m wieder hoch - sehr sandig - wir mussten 4 Anläufe nehmen und zwischendurch Steine umhertragen - eine Schaufel wäre hier sehr hilfreich gewesen!
---
Zum Schluss waren wir froh, uns selbst und das Auto - ein Jeep Commander - heil durchgebracht zu haben.

Viel Spaß für andere Täter - und an die Schaufel denken - gibt es für 15$ im Baumarkt in Page . . .

Gruß aus Hanksville,
Wolfgang Kieckbusch
Fotoreisen in den Südwesten der USA.
www.usa-foto.de

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

andie

Moderator

Beiträge: 4 883

Danksagungen: 290

  • Nachricht senden

2

Samstag, 10. Oktober 2009, 10:21

RE: Ein echter 4WD-Trip!

Zitat

Original von VoF Fan
Aber die Aussicht von der Brightham Plains Road (Hoffentlich richtig geschrieben) auf den Yellow Rock ist schon toll

Umgedreht auch ! :peace1:
»andie« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC06623.jpg
Bei Stammtischtreffen dabei

andie

Moderator

Beiträge: 4 883

Danksagungen: 290

  • Nachricht senden

3

Samstag, 10. Oktober 2009, 10:52

RE: Ein echter 4WD-Trip!

Wir hätten uns ja fast sehen müssen, Bille. :peace1:
Bei Stammtischtreffen dabei

Werbung

unregistriert

Werbung


Doris H.M.

unregistriert

4

Samstag, 10. Oktober 2009, 22:51

RE: Ein echter 4WD-Trip!

Wir waren nicht so mutig wie Wolfgang, die Brigham Plains Road mit dem Auto hinauf zu fahren, wir haben sie lieber zu Fuß erkundet! Daß war auch gut so, denn einige Stellen waren im April 2009 schon "sehr heftig". :o9:

Und am 4. Urlaubstag gleich das Auto kaputt fahren, nur um da oben gewesen zu sein? Nö, da sind wir lieber so weit hoch gelaufen, wie wir wollten und haben uns den "Cockscomb" von oben angesehen. Und Yellow Rock haben wir dann später auch erklommen. :nicken:
»Doris H.M.« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_0995.jpg
  • DSC_0998.jpg

  • »kieckbusch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 632

Beruf: Ing. Elektronik

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 11. Oktober 2009, 04:58

RE: Ein echter 4WD-Trip!

Zitat

Original von Klaus
Morgen machen wir für 3 Tage nach LV. Ein Sothwesturlaub ohne LV ist kein Urlaub. Dann geht es wieder zurück nach Escalante und anschließend nach Moab - wir haben noch 14 Tage vor uns.


Wir waren bis Donnerstag in Escalante, sind dann für 2 Nächte in Hanksville gewesen, und sind heute (Samstag) in Moab angekommen.
Die Stadt ist total voll - von Krise keine Spur.
Montag gehts langsam Richtung LV, wo wir Mittwoch ankommen wollen - 2 Tage die Million machen - wie immer - Samstag Rückflug über Dublin nach Teneriffa.
Gruß aus Moab,
Wolfgang

täglicher Kurzbericht:
http://www.kieckbusch.de/html/sw2009.html
Fotoreisen in den Südwesten der USA.
www.usa-foto.de